Musik
Günther Gsenger (Gitarre, Keyboard), seit 1970 Mitglied der Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger (AKM) kam, sowie sein Bruder Gerhard (Schlagzeug, Akkordeon und Gitarre)  schon in frühester Kindheit mit Musik in Berührung. Die ersten öffentlichen Auftritte erfolgten mit der Tanzkapelle "Blaue Jungs" mit Gerhard am Schlagzeug und Günther als Begleitgitarrist und Sänger. Während  Gerhard später als Schlagzeuger in Bands wie Minora, Phönix, Sound of Silence etc. tätig war spielte Günther in den Bands Tornados, Bacolis und Elite Combo Gitarre. Bis 2015  traten Günther & Gerhard. als DUO auf.

Derzeit betreibe ich Volksmusik mit Freunden.  
  
Volksmusik










Vater August
(Gustl
+) war als hervorragender Schlagzeuger in renomierten Bands wie Elite und Blaue Jungs etc. tätig. Mutter Barbara  +
spielte Akkordeon und hat in langen Winterabenden  mit  ihren Söhnen gesungen und angeregt, ebenfalls ein Musikinstrument zu
lernen. Die Onkeln,  Franz Brunflicker +, ebenfalls Komponist von zahlreichen Wienerliedern und Schlagern und Franz Gsenger +, Gitarrist
und Bassist haben die musikalische Entwicklung entscheidend mit geprägt.

Die musikalische Tradition wird von Sohn Georg mit seinem  Akkordeon und Eigenkompositionen  erfolgreich weiter geführt. 
Auch die Enkerl Tobias und Jonas, sowie Großneffe Daniel beiweisen bereits ihre musikalische Ader.

Kompositionen, Liedertexte, Noten

Text und Musik:

Eine Sommernacht, Neunkirchner Narrenlied, 1- 2 - 3 Neu, Neu!

Vertonung von Liedertexten:

Bleib doch so, Küss mich heute Abend, Einmal, Mein Herz brennt wie Feuer Franziska, Hab´n sag´n die Schwaben, Glaubst du wie ich, I brauch ka Rauschgift, Das Eichhörnchen

Texte:

Der Mond, Polyton

 
FGN Bigband

Musikernachwuchs Tobias

Duo Günther und Gerhard